14.05.2020

Leckeres Risotto mit grünem und weißem Spargel

Endlich wieder Spargel! Wir freuen uns darauf mehr, als auf Weihnachten :) Könnt ihr Euch auch nie entscheiden, ob ihr weißen oder grünen Spargel lieber mögt? Wir lieben beide Sorten und was liegt da näher, als beide in einem Rezept zu verarbeiten.

Endlich wieder Spargel! Wir freuen uns jedes Jahr darauf, mehr als auf Weihnachten …

Neben den klassischen Spargel-Rezepten (bitte nicht ertränken in Sauce Hollandaise…) kannst Du Spargel auch anders zubereiten. Kurz gebratener grüner Spargel als knackige Einlage im Salat, leckere Quiche mit weißem Spargel, es gibt viele Ideen für Spargel mal anders. Wir freuen uns jedenfalls wie verrückt auf das Spargel-Kochen wenn wir am Wochenende auf dem Markt waren und auf dem Nachhauseweg über das weltbeste Spargel-Rezept philosophieren.

Könnt ihr Euch auch nie entscheiden, ob ihr weißen oder grünen Spargel lieber mögt? Wir lieben beide Sorten und was liegt da näher, als beide in einem Rezept zu verarbeiten.
Voilà, hier unser Lieblings-Spargelrezept der Saison 2020 … Risotto mit weißem und grünem Spargel.

 

 

Risotto mit zweierlei Spargel

 

Zutaten für vier Personen:

 
  • 300 g weißer Spargel
  • 300 g grüner Spargel
  • 2 Schalotten
  • Knoblauchzehe
  • 300 g Risottoreis
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 3 EL Olivenöl mit Zitrone
  • 4 EL Butter
  • 100 g Parmesan
  • Gemüsebrühe oder Spargelsud
  • Zitronensalz, Whiskypfeffer
  • 2 EL Pinienkerne
 

Zubereitung: Arbeitszeit ca. 45 Minuten

 
1.    Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in Olivenöl mit Zitrone glasig dünsten.
Den Reis einstreuen und unterrühren. Mit dem Weißwein ablöschen und solange köcheln, bis er eingekocht ist.
Parallel dazu den geputzten Spargel in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 6 Minuten garen.

2.    Das Risotto immer wieder mit Flüssigkeit angießen. Hierzu den heißen Spargelsud oder Gemüsebrühe löffelweise unter den Reis rühren.
Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, nachgießen. Je nach Reissorte dauert es ca. 20 bis 25 Minuten bis die Körner gar, aber noch bissfest sind.

3.    Das Risotto vom Herd nehmen und den geriebenen Parmesan unterrühren. Nach Belieben kalte Butter unterrühren und mit Zitronensalz und Whiskypfeffer abschmecken.
Alles nochmal gut durchrühren und zugedeckt fünf Minuten stehen lassen. In der Ruhezeit den gekochten Spargel in grobe Stücke schneiden und die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten.

4.    Spargelstücke hinzufügen und vorsichtig unterheben. Mit Pinienkernen bestreuen. Das fertige Risotto sofort servieren und warm genießen.



Lasst es Euch schmecken!
Weiterlesen
Spargelzeit / Zitronig / Frisch