22.04.2022

Mach Mama Freude

Eigentlich ist es so einfach, den Muttertag schön zu gestalten: Nimm dir Zeit für sie und mach ihr eine große Freude mit einem großen, festlichen Frühstück. Die meiste Zeit im Jahr gönnen sich Mütter nichts und kümmern sich hauptamtlich um die anderen. Schenk ihr an diesem Tag ganz besondere Genussmomente.
Eigentlich ist es so einfach, den Muttertag schön zu gestalten: Nimm dir Zeit für sie und mach ihr eine große Freude mit einem großen, festlichen Frühstück. Die meiste Zeit im Jahr gönnen sich Mütter nichts und kümmern sich hauptamtlich um die anderen. Schenk ihr an diesem Tag ganz besondere Genussmomente.

Wenn du in einer anderen Stadt bist, haben wir perfekte Geschenke zum Muttertag zusammengestellt mit geliebten Delikatessen für ein Genießerfrühstück oder einen schönen Abend unter Freundinnen. Wir übernehmen den Versand gern für dich!* Natürlich sind die Tüten und Sets auch toll zum Mitbringen.
 
 
 

Großes Frühstück, große Freude


Mit einem gemeinsamen Frühstück feiert ihr den Tag ausgiebig. Mit ein bisschen Vorbereitung bist du bereit. Was isst sie gern? Fruchtaufstriche, feine Haselnusscreme und edle Honigsorten sind ein köstliches Vergnügen – mit einer Backmischung kannst du am Sonntagmorgen ohne großen Aufwand Brioche backen. Warm eine Delikatesse! Frisches Obst bekommt starke Geschmacksakzente mit einigen Tropfen Fruchtessig. Eine Lachspastete und eine Lammterrine sind Spezialitäten, die mit Dill und schwarzen Oliven auf dunklem Brot etwas Außergewöhnliches sind. Paprikacreme auf geröstetem Weißbrot und dazu einen ersten Schluck Secco … So kann man die beste Mama der Welt hochleben lassen.

Und wir empfehlen: 
 

Gemüse-Antipasti, Klassiker zum Muttertag


Zucchini, Auberginen, rote und gelbe Paprika schneiden und in nativem Olivenöl für wenige Minuten knackig braten. Salzen und pfeffern und mit einer Prise Zucker abschmecken. Mit 1 bis 2 Esslöffel Aceto Balsamico ablöschen und 2 Esslöffel Kapern Nonpareilles daruntermischen. Mit frischem Basilikum garnieren. Dazu könnt ihr Weißbrot essen und eine Orangen-Rosmarin-Sauce reichen.
 
 

Kühle Erdbeertörtchen


Ganz ohne backen gelingen diese hübschen Erdbeerdesserts. Prima funktionieren kleine Drahtbügelgläser. Den Deckel einfach umgeklappt offenlassen. Sieht sehr cool aus. 
 
Du brauchst:
100 g Butterkekse | 6 Gläser| 300 g Erdbeeren | 2 EL Zucker | 200 g Frischkäse | 300 g Mascarpone |1 Pck. Vanillezucker | 100 g Schlagsahne | 1 EL Puderzucker | Minzblätter zum Dekorieren

 
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Küchenrolle zerkrümeln. 2/3 in die Gläser verteilen. 

Erdbeeren, waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. An den Innenseiten der Gläser aufstellen. Etwa ein Viertel der Erdbeeren zurückbehalten und mit dem Zucker pürieren.

Frischkäse, 150g Mascarpone und Vanillezucker zu einer Creme verrühren und die Gläser füllen. Erdbeersauce und die restlichen Kekse darauf verteilen.

Sahne mit dem Puderzucker schlagen und den etwas weich gerührten restlichen Mascarpone vorsichtig unterheben. Mit einer Spritztülle kreiselnd auf die Gläser setzen. Mit Minze dekorieren und kühl stellen. 

 
 
 
Ein festlicher, frühlingshafter Frühstückstisch soll auch schön aussehen. Hier zwei gute Ideen, die du leicht umsetzen kannst.


Blumen aus der Tüte


Aus Geschenkpapier oder auch einer Zeitschriftenseite, die tolle Farben hat, schneidest du ein Quadrat von etwa 15 x 15 cm aus. Von einer Ecke aus spitz aufrollen, sodass eine kleine Tüte entsteht, die du mit einem Stück Kordel um die Mitte herum sicherst. In die Tüte steckst du einige Blumenstiele. Gänseblümchen, Kamille, Ranunkeln oder Kornblumen sind farbenfroh und strahlend. Besonders hübsch: für jeden Gast eine andere Blumentüte vorbereiten, an der Kordel ein kleines Namensschild befestigen und auf die Frühstücksteller legen.

 

Familiengeschichten auf den Tisch!


Lass dir im Copyshop einen farbigen Ausdruck eurer Stadt oder eures Viertels machen. Toll ist es natürlich, wenn du ihn in DIN A3 bekommst. Lege ihn in die Mitte des Tisches und dazu bunte Fähnchen (Supermarkt), kleine Spielfiguren und Filzstifte. Wo war der Kindergarten? Wo habt ihr nochmal die Kaulquappen gefangen? Und das Picknick zum 50. Geburtstag, auf welcher Wiese habt ihr gefeiert? Wo war die erste Arbeitsstelle eurer Mutter? Und wo musste sie euch immer abholen? Mit einer weißen Tischdecke gewinnt übrigens das ganze Arrangement an Festlichkeit! Wir haben übrigens noch fröhliches Statement für dich: Servietten in warmem Rot mit dem Aufdruck: „mit LIEBE gemacht“.
 
weiterlesen