27.05.2022

Grillparty? Grillparty!

Es macht so viel Spaß und Freude: Freunde einladen, Rezeptideen suchen, Salate zubereiten und im Nachmittagsschatten faulenzen, irgendwann den Grill anzünden und dann den Sommerabend ganz langsam genießen.
Es macht so viel Spaß und Freude: Freunde einladen, Rezeptideen suchen, Salate zubereiten und im Nachmittagsschatten faulenzen, irgendwann den Grill anzünden und dann den Sommerabend ganz langsam genießen.
 
 

Anders als beim ordentlichen Abendessen besteht das Vergnügen der Grillparty ja auch darin, dass es keine feste Menüfolge gibt. Man kann sich genüsslich vom Herzhaften zum Süßen futtern, vom Gemüse zum Obst umschwenken, vom Sekt zu Saft wechseln und nach dem Federballspielen wieder von vorne anfangen. 

 Eine wunderbare geschmackliche Brücke zwischen den verschiedenen Welten ist der 
 

Linsen-Apfel-Salat

150 g Tellerlinsen | 3 EL Apfelessig | 3EL Pflanzenöl | 50 g Walnusskerne | 300 g säuerliche Äpfel | 
4 Stangensellerie | Salz, Pfeffer und ein wenig Essig, eine Msp. Kreuzkümmel

Die Tellerlinsen nach Packungsanweisung kochen und auskühlen lassen.

Zunächst die Vinaigrette anrühren und die in Ringe oder feine Scheiben geschnittenen Äpfel sofort damit vermischen. Sellerie putzen und in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit den Linsen und den Walnüssen unterheben. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Schmeckt super köstlich zu gegrillten Bratwürstchen!

 
 
 
Nur: Was trinkt man dazu? 
 

Getränke am Grill – Spirit und Frucht


Kleine und Große lieben selbst gemachte Limonade. Erfrischend und kühl schmeckt sie zu gleichermaßen zu Gemüsesalat wie zu Heidelbeermuffins oder gegrilltem Tofu. Für die Großen ist die Auswahl etwas feiner, oder besser gesagt: feingeistiger – bleibt aber fruchtig und verführerisch.

In den siebziger Jahren groß in Mode und heute etwas schlanker und klarer zurück: die Erdbeerbowle. Erdbeeren dazu putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, Basilikumplättchen in feine Streifen schneiden. Dazu einen beherzten Schluck Granatapfel-Likör geben. Die leuchtend rote und intensiv schmeckende Grenadine kommt in vielen Cocktails vor und gibt der Bowle eine schöne Fruchtigkeit und etwas Säure. Mit gleichen Anteilen an gut gekühltem Weißwein und trockenem Secco aufgießen. Jedes Glas mit einem Minzblättchen dekorieren.

Sonne und Glück pur haben wir in unserem satt-gelben Limoncello untergebracht: Aus italienischen Zitronen, die bei Neapel und auf Sardinien eigens angebaut werden, wird dieser köstliche, sanfte und frische Zitronenlikör hergestellt. Am schönsten pur auf Eis genießen! Auch zum Schokoladendessert gereicht, ist Limoncello pures Vergnügen!

Obst in dieser besonderen Form ist übrigens für eine Grillparty ein wunderbares Getränk. Likör aus roten Weinbergpfirsichen oder der hocharomatische Quittenlikör mit Secco aufgießen, gern einen Eiswürfel dazugeben. Frisch, leicht und zu allen Gerichten eines langen Sommerabends ein Genuss.

Und wenn es zum Dessert etwas Besonderes sein darf, dann empfehlen wir zum Beispiel ein Vanilleeis mit Kaffee- oder Haselnusslikör. Und ein Schuss Wildheidelbeerlikör rundet deinen Obstsalat wie ein Sommergruß ab. Einem Eiskaffee gibt der cremige Vanillelikör eine weiche, satte Note.

Und wo wir schon zwischen den Welten wandern, während die Kohlen heiß werden: Lecker sind auch Obstsalate mit gewürfeltem Appenzeller. Der schmeckt kräftig und verbindet sich mit milden Birnen, Trauben, Erdbeeren und Quittenessig zu einem herrlichen Begleiter für gegrilltes Gemüse!