01.12.2021

Brunch im Advent

Genuss und Vorweihnachtszeit passen wunderbar zusammen. Die Adventswochenenden sind wie gemacht, um mit ein paar Freunden zu schlemmen, die Zeit gemeinsam zu genießen und einfach die Welt draußen zu lassen. Es ist gar nicht nötig, stundenlang in der Küche zu stehen, samstags noch durch die Geschäfte zu hetzen und gestresst zu sein, bevor der erste Gast da ist. Es geht nicht um die perfekte Tafel, die sich unter den Speisen beinahe durchbiegt, sondern um die liebevolle Geste, die Freunde zusammenbringt, um das leckere Essen und wenn du Lust dazu hast, um stimmungsvolle Atmosphäre.
Genuss und Vorweihnachtszeit passen wunderbar zusammen. Die Adventswochenenden sind wie gemacht, um mit ein paar Freunden zu schlemmen, die Zeit gemeinsam zu genießen und einfach die Welt draußen zu lassen. Es ist gar nicht nötig, stundenlang in der Küche zu stehen, samstags noch durch die Geschäfte zu hetzen und gestresst zu sein, bevor der erste Gast da ist. Es geht nicht um die perfekte Tafel, die sich unter den Speisen beinahe durchbiegt, sondern um die liebevolle Geste, die Freunde zusammenbringt, um das leckere Essen und wenn du Lust dazu hast, um stimmungsvolle Atmosphäre. Ein paar Kerzen überall in der Wohnung verteilt, ein Mistelzweig, eine schöne Tischdecke, Musik oder auch einfach ein Zimtstern auf jedem Teller zur Begrüßung können alle fröhlich stimmen.

 

Würzige Getränke zum Brunch


Und es wird so früh dunkel, dass es kein Problem ist, mit dem ersten Schlückchen zu warten, bis das Tageslicht schwindet. Ihr könnt aber auch mit einem prickelnden Weihnachtsgetränk anfangen. Wir empfehlen einen leichten Winterdrink: einen Prosecco mit Wintergewürzen wie Zimt und Orange. Frisch und seelenwärmend. Für alle, die lieber mit einem Heißgetränk den Tag beginnen möchten, ist der Lemon-Ingwer-Tee eine tolle Empfehlung. Belebend mit Malvenblüten und Verbene. Du kannst eine Freundin oder einen Freund bitten, ab und an über die nächsten Stunden, eine frische Kanne aufzubrühen, dann brauchst du dich darum nicht mehr zu kümmern.

Knuspriges Brot ist gut für die Seele


Was ist umwerfend lecker und nicht so aufwändig zu machen? Wir lieben Brotbackmischungen für herzhaftes und süßes Brot. Fluffig und duftend ist die Brioche zu fruchtigen Aufstrichen oder auch zum Rührei, kerniger und herzhafter das Roggen-Kürbiskernbrot. Das zum Beispiel großartig zu einem zünftigen Obazda passt – einem angemachten, gereiften Camembert – und einem Tomatensalat, der mit nativem Olivenöl, klein geschnittenen roten Zwiebeln und frischen Basilikumblättern nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich ein festliches Paar ergibt.

gepps-blog-adventsbrunch-1gepps-blog-adventsbrunch-2
 
 

Das perfekte Rührei zum Sonntagsfrühstück


Rühreier sind schnell gemacht, auch zwischendurch immer mal wieder, wenn jemand noch Appetit darauf bekommt. Für eine Person zwei Eier mit einem Esslöffel Milch und etwas Salz verschlagen. In einer beschichteten Pfanne etwas Butter erhitzen. Nun unter die Eimasse eine Messerspitze Rühreigewürz heben und das Ganze in die Pfanne gleiten lassen. Mit einem Holzlöffel die gestockten Partien zusammenschieben. Schon duftet es nach würzigem Schnittlauch und Petersilie, einer Spur prickelnder Muskatnuss, einer Prise Paprika und scharfem Pfeffer. Königlich-adventlich. Nicht trocken werden lassen!

Festlicher LinsensalatObstsalat, eine Auswahl an würzigen Käsesorten und Weihnachtskekse sind gute Mitstreiter auf deinem Buffet. Etwas Besonderes für so ein kleines Fest ist ein Roter-Linsen-Salat mit Garnelen. Dafür 200 g roten Linsen zwei Minuten kochen lassen, abschrecken und leicht salzen. 200 g Garnelen auftauen lassen, abspülen, abtrocknen und zu den Linsen in eine kleine Schüssel geben.
Für die Marinade von 2 Bio-Orangen die Schale abreiben und die Früchte auspressen. Eine Knoblauchzehe fein hacken., 2 EL Granatapfel-Essig du 4 EL Olivenöl, Pfeffer und Salz dazugeben und verrühren. Unter den Salat rühren und kaltstellen. Sieht hübsch aus, wenn du den Linsensalat in kleine Portionsgläser füllst und mit frischen Korianderblättern garnierst.

Wenn jetzt das erste Lichtlein brennt, dann kann es losgehen!

gepps-blog-adventsbrunch-3gepps-blog-adventsbrunch-4

Weiterlesen