12.02.2021

Bio-Gewürze – Aromagärten im Glas

Jede und jeder, der schon mal gekocht hat, weiß, was für ein faszinierender, sinnlicher Moment es ist, wenn man die getrockneten Kräuter in die kochende Soße einrührt. Noch bevor du es schmeckst, duftet die Küche nach würzigen Aromen und der feinen Intensität eines Kräutergärtchens.
Gepps-Blog-Bio-Gewürze-Header
 
Jede und jeder, der schon mal gekocht hat, weiß, was für ein faszinierender, sinnlicher Moment es ist, wenn man die getrockneten Kräuter in die kochende Soße einrührt. Noch bevor du es schmeckst, duftet die Küche nach würzigen Aromen und der feinen Intensität eines Kräutergärtchens.
Salz und Pfeffer sind die Grundausstattung, aber für alles , was dich darüber hinaus an Aromen begeistert, was aus einem Gericht echten Genuss macht und die einzelnen Bestandteile einer Speise zu einer leckeren Komposition vereint – für all das musst du in den Garten.

 

Probier dich durch gesunde Vielfalt


Seit Jahrtausenden verwenden Menschen Kräuter um ihrer Heilwirkung willen oder um Speisen zu würzen. Bevor die Römer etwas Kultur nach Nordeuropa brachten, kauten die Germanen auf Holunder, Kümmel und Schnittlauch herum. Mit den Römern kamen auch Salbei, Lavendel und Rosmarin zu uns. Im Mittelalter galten Kräuter als Luxus und Statussymbol. Es war aufwändig und teuer, Kurkuma oder Muskat über die langen Handelswege zu importieren. Im königlichen Garten Karls des Großen – also so im 9. Jahrhundert – waren dann schon Koriander und Knoblauch neben Minze und Anis beheimatet.
Warum wir diesen kleinen Ausflug in die Geschichte machen? Um uns alle daran zu erinnern, wie kostbar und wie genial Kräuterpflanzen sind! An dieses Geschenk der Natur gehört keine Chemie. Weil wir dich zum Genießen, Probieren und Experimentieren einladen und dir mit unseren Bio-Gewürzmischungen das Kochen auch etwas unkomplizierter machen möchten, ist uns reiner Geschmack und die unverfälschte Kraft der Aromen wirklich wichtig. Deshalb stammen unsere Bio-Gewürze aus kontrolliert ökologischem Anbau. Wir achten darauf, dass die Bio-Gewürze umweltschonend produziert werden, sie sind nicht nur für dich gesünder, sondern auch für unsere Umwelt besser. Nachhaltig, gesund und umwerfend lecker.

 

Volles Aroma in Bio-Qualität


Gepps-Blog-Bio-Gewürze-Mood
 
Nur für den Fall, dass du keinen Garten hast oder dein Basilikumtopf auf der Fensterbank gerade wieder eingegangen oder draußen Februar ist, haben wir mit Kräutern aus kontrolliert biologischem Anbau ganz besondere Mischungen komponiert. Die Pflanzenteile wie Samen, Früchte, Wurzeln, Knospen oder Rinde werden geschnitten und getrocknet. In den schönen Gläsern mit Korkverschluss findest du vielleicht ein kleines Korianderkügelchen, nach Geschmacksverstärkern oder Rieselhilfen, nach künstlichen Zusatzstoffen, Glutamat oder Hefeextrakt hältst du aber ganz bestimmt umsonst Ausschau.

Wenn du Fleisch oder Gemüse zubereitest, können Kräuter das charakteristische Aroma von Lamm oder Rind, von Auberginen oder Kohlrabi zum Beispiel unterstreichen oder ergänzen – nur überdecken sollen sie den Eigengeschmack nicht. Probier doch mal unsere Bio-Gewürzmischungen Magic Spice oder Bio-Einfach Alleskönner. Sie sind so abgestimmt, dass deine Gerichte voller Geschmacksvielfalt abgerundet werden und eine frisch-würzige Dimension bekommen, die wirklich Spaß macht.
Ein mediterraner Klassiker in Bio-Qualität ist das Pizzagewürz. Oregano und Basilikum haben quasi die Mittelmeersonne gespeichert. Durch ihren hohen Anteil an ätherischen Ölen duften sie mit jeder Rose um die Wette!

Lavendel hat eine ähnlich starke olfaktorische Kraft. Das Öl, das man aus den Blüten gewinnt, ist wegen dieses hohen ätherischen Anteils unglaublich intensiv. Verdünnt und sparsam dosiert, gibt Lavendelöl vielen Gerichten einen blumig und doch würzigen Kick.
Das gehört jetzt eigentlich nicht zum Thema Bio-Gewürze, aber unser Bio-Lavendelöl passt eben auch genial gut zu Lamm!

Und hier geht's zu unserer neuen Bio-Kategorie
Weiterlesen
Bio / Gewürze / Aromatisch